„Home Street Home“ Festival 2019

Unter dem Motto „Home Street Home“, initiiert durch das Kulturbüro MG, fand in vier Städten am Niederrhein erstmalig das gleichnamige Urban Art Festival Stadt. Das Festival befasste sich damit, urbane Schauplätze in Mönchengladbach, Krefeld, Neuss und Geldern aufzuwerten. Sonst dem Verfall unterworfene Hauswände und Mauern sollten durch Wandgemälde, sogenannte Murals, verschönert werden. Wie es passender nicht hätte sein können wurden vier lokale Graffiti Künstler, darunter Steffen Mumm (aka HokerOne), Alessandro Althaus (aka Oldhaus) und das Duo Jaroslaw Masztalerz und Alex Weigandt (aka Tubuku), für dieses Projekt berufen. Die Werke der freischaffenden Künstler befassen sich alle mit dem urbanen Raum und dessen Ästhetik als Gemeingut.

Happy Clients

Sparkassenpark
Sparkasse Mönchengladbach
GRIDI
Pape grillt
HORST Festival
Reuters
Hochschule Niederrhein
Santander Marathon Mönchengladbach
Haldern Pop
Allrounder.de
1LIVE
bofrost
The Chilled Chef
Pape macht Zirkus
Kulturbüro Mönchengladbach
Dräger
Niederrheinische Sinfoniker
Vetten